Regional, handgefertigt und mit Liebe ausgesucht: hochwertiges Handwerk aus der Region.
Osttirol, Lienz

Osttiroler Getreidemühle Zirbe

Ein selbst gebackenes Brot schmeckt so gut, wie seine wichtigste Zutat – das Mehl. Wer Getreide in der Haushaltsmühle der Familie Waldner aus Osttirol selber mahlt, macht die Scheibe Brot zu etwas ganz Besonderem.

  • Maße: 32 cm hoch, ø 18 cm
  • Material: Zirbenvollholz aus Österreich
  • Mahlleistung fein: 120g/min
  • Mahlstein: ø 90 mm, selbstschärfend und -reinigend
Mehr zum Produkt
Details ausblenden

Hochwertige Getreidemühle

Die Getreidemühle kreiert auf Knopfdruck mit ihrem 90mm Stein feinstes Mehl – sogar aus Speisemais, Kirchererbsen und Reis – und verbreitet zeitgleich einen wunderbaren Zirbenduft. Der Mahlgrad ist stufenlos verstellbar und reicht von extra feinem Mehl bis Getreideschrot für Frischkornbrei. 

Ob Weizen, Roggen oder Dinkel, feiner oder gröber gemahlen, hell oder dunkel: Jedes Mehl eignet sich auf seine Art für selbst gemachtes Brot. Erlaubt ist, was schmeckt. Wer gerne mit Vollkornmehlen arbeitet und sicher gehen will, dass sich alle wertvollen Teile und Inhaltsstoffe des Getreidekornes im Mehl befinden, ist mit einer Getreidemühle zum Selbermahlen bestens beraten. 

Ein Tipp dazu von Backprofi Elisabeth Ruckser: Das frisch vermahlene Mehl vor dem Backen ein paar Tage ruhen lassen, dann nimmt es mehr Wasser auf und das Brot wird saftiger.

  • Trichterfüllmenge: 1 kg Körner
  • Motor Volt/Hertz/Watt: 230 / 50 / 400
  • Gewicht: 7,5 kg

Reinigung: Das Zirbenholz einfach mit einen feuchten Lappen abwischen, bei Bedarf etwas Seifenlauge verwenden. Das Holz ist mit einem umweltfreundlichen Wasserlack behandelt. Der Mahlstein ist selbstschärfend und -reinigend, Motor und Gehäuse sind wartungsfrei.

 

Ein selbst gebackenes Brot schmeckt so gut, wie seine wichtigste Zutat – das Mehl. Wer Getreide in der Haushaltsmühle der Familie Waldner aus Osttirol selber mahlt, macht die Scheibe Brot zu etwas ganz Besonderem.

  • Maße: 32 cm hoch, ø 18 cm
  • Material: Zirbenvollholz aus Österreich
  • Mahlleistung fein: 120g/min
  • Mahlstein: ø 90 mm, selbstschärfend und -reinigend
Mehr zum Produkt
Details ausblenden

Hochwertige Getreidemühle

Die Getreidemühle kreiert auf Knopfdruck mit ihrem 90mm Stein feinstes Mehl – sogar aus Speisemais, Kirchererbsen und Reis – und verbreitet zeitgleich einen wunderbaren Zirbenduft. Der Mahlgrad ist stufenlos verstellbar und reicht von extra feinem Mehl bis Getreideschrot für Frischkornbrei. 

Ob Weizen, Roggen oder Dinkel, feiner oder gröber gemahlen, hell oder dunkel: Jedes Mehl eignet sich auf seine Art für selbst gemachtes Brot. Erlaubt ist, was schmeckt. Wer gerne mit Vollkornmehlen arbeitet und sicher gehen will, dass sich alle wertvollen Teile und Inhaltsstoffe des Getreidekornes im Mehl befinden, ist mit einer Getreidemühle zum Selbermahlen bestens beraten. 

Ein Tipp dazu von Backprofi Elisabeth Ruckser: Das frisch vermahlene Mehl vor dem Backen ein paar Tage ruhen lassen, dann nimmt es mehr Wasser auf und das Brot wird saftiger.

  • Trichterfüllmenge: 1 kg Körner
  • Motor Volt/Hertz/Watt: 230 / 50 / 400
  • Gewicht: 7,5 kg

Reinigung: Das Zirbenholz einfach mit einen feuchten Lappen abwischen, bei Bedarf etwas Seifenlauge verwenden. Das Holz ist mit einem umweltfreundlichen Wasserlack behandelt. Der Mahlstein ist selbstschärfend und -reinigend, Motor und Gehäuse sind wartungsfrei.


399,00 €
(inkl. MwSt.)
39.900
Punkte

 


{{imageAltText}}
„Wir lieben Holz und Brot.“

FAMILIE WALDNER, TISCHLER, OSTTIROL

„Gemeinsam sind wir stärker“: Nach diesem Motto denken und handeln Claudia und Dieter Waldner im schönen Osttirol bereits seit mehr als 25 Jahren. Deshalb liegt ihnen die Zusammenarbeit mit regionalen Unternehmen besonders am Herzen. Auch bei der Auswahl der Materialien ist gerade das Beste gut genug: massives Buchen- und Erlenholz, heimische Zirbe und Eiche. Dass Fertigstellung und Endkontrolle stets Chefsache sind, darauf legt Firmenchef und Tischlermeister Dieter Waldner großen Wert.

Holz und Brot: Das ist die Welt von Claudia und Dieter Waldner. In ihrem Geschäft in Lienz strömt einem der verführerische Duft von frisch gehobeltem Holz entgegen. Tag für Tag lassen sie ihr Wissen rund ums Brotbacken einfließen und bieten ihren Kunden seit mehr als 25 Jahren kleine Helfer zum Backen von Gebäck und Brot.

Weiterlesen
Details ausblenden

Osttirol

Wer hätte gedacht, dass die sonnigste Stadt Österreichs in Osttirol liegt? Aber nicht nur in Lienz wird einem warm ums Herz. Die ganze Region ist strahlend schön.

Osttirol

Wer hätte gedacht, dass die sonnigste Stadt Österreichs in Osttirol liegt? Aber nicht nur in Lienz wird einem warm ums Herz. Die ganze Region ist strahlend schön.


mehr zum Thema
Brot backen
mehr zum Thema
Im September