Regional, handgefertigt und mit Liebe ausgesucht: hochwertiges Handwerk aus der Region.
Obersteiermark, Neuberg an der Mürz

Mundgeblasene Rosenkugel

In der Glashütte von Andreas Hafner in Neuberg an der Mürz entsteht diese mundgeblasene Rosenkugel aus mehrschichtigem Glas, in drei strahlenden Farbvarianten erhältlich.

  • Material: Glas
  • Maße: Durchmesser 16 cm, Höhe 23 cm
Mehr zum Produkt
Details ausblenden

Strahlende Rosenkugel für den Garten

Auch die schönste Blütenpracht im Garten oder auf dem Balkon macht einmal Pause – nicht aber unsere großen mundgeblasenen Rosenkugeln. Herrliches Königsblau, strahlendes Rot/Orange oder entzückendes Himbeer blitzen im Sonnenlicht. Durch das mehrschichtig verarbeitete dicke Glas sind die Rosenkugeln außerordentlich robust. Einmal im Garten platziert, sind die farbigen Akzente auch im Winter ein Blickfang. Denn die Rosenkugeln sind nicht nur schön, sondern auch frost- und winterfest.

 

In der Glashütte von Andreas Hafner in Neuberg an der Mürz entsteht diese mundgeblasene Rosenkugel aus mehrschichtigem Glas, in drei strahlenden Farbvarianten erhältlich.

  • Material: Glas
  • Maße: Durchmesser 16 cm, Höhe 23 cm
Mehr zum Produkt
Details ausblenden

Strahlende Rosenkugel für den Garten

Auch die schönste Blütenpracht im Garten oder auf dem Balkon macht einmal Pause – nicht aber unsere großen mundgeblasenen Rosenkugeln. Herrliches Königsblau, strahlendes Rot/Orange oder entzückendes Himbeer blitzen im Sonnenlicht. Durch das mehrschichtig verarbeitete dicke Glas sind die Rosenkugeln außerordentlich robust. Einmal im Garten platziert, sind die farbigen Akzente auch im Winter ein Blickfang. Denn die Rosenkugeln sind nicht nur schön, sondern auch frost- und winterfest.


39,00 €
(inkl. MwSt.)
3.900
Punkte

 


{{imageAltText}}
„Glas eröffnet unbegrenzte Möglichkeiten.“

ANDREAS HAFNER, GLASMACHER, OBERSTEIERMARK

Andreas Hafner betreibt die Glasmanufaktur Neuberg im Naturpark Mürzer Oberland seit 2010 mit viel Kreativität und Leidenschaft. Von flüssigem und heißem Glas war der Steirer schon immer fasziniert. So verwundert es nicht, dass er ohne viel Nachzudenken die Glashütte übernommen hat, als sich ihm die Chance bot. Erfahrene Glasbläser erschaffen am über 2.100 Grad Celsius heißen Glasschmelzofen nun hochwertiges und kunstvolles Farbglas, das uns zum Staunen bringt. Das heiße Glas zu beherrschen, ist eine besondere Herausforderung, es benötigt jahrelange Übung, viel Geduld in der Lernphase und Leidenschaft. „Heißes Glas fordert, auch wenn man sehr gut damit umgehen kann, Ruhe und Geduld ein. Es lässt sich nicht hetzen, antreiben, unter Zeitdruck setzen“, schwärmt der Glasmacher über den edlen Werkstoff.

Bis die farbenfrohe Glaskugel in unserem Garten strahlen kann, sind zahlreiche Arbeitsschritte nötig. Dabei wird zunächst freihändig die passende Glasmenge mit der Glasmacherpfeife aus der Glasschmelze des Ofens entnommen. Dank jahrelanger Erfahrung gelingt es den Handwerkern, das Farbglas - ebenfalls freihändig - anzuschmelzen und das Glaskugelmodell in mehreren Schichten aufzubauen, um dann eine Hohlkugelform einzublasen. Danach muss die heiße Gartenkugel sehr rasch in den Abkühlofen, wo die Temperatur über Nacht langsam abgesenkt wird. Nachdem der Anblaszapfen abgetrennt und geschliffen wurde, ist die Kugel fertig – und jede für sich ist ein Unikat.

Fotos: Karoline Karner

Weiterlesen
Details ausblenden


mehr zum Thema
Gartenliebhaber
mehr aus der Region
Obersteiermark