Regional, handgefertigt und mit Liebe ausgesucht: hochwertiges Handwerk aus der Region.
Osttirol, Lienz

Osttiroler Räucherwerk Frohe Weihnachten

Die naturbelassene Räuchermischung von der Osttirolerin Christine Wallensteiner bringt Harmonie, Frieden und wirkt mit ihren Kräutern beruhigend aufs Gemüt.

  • Inhalt: Glasdose mit 100 ml
Mehr zum Produkt
Details ausblenden

Räuchern am 24. Dezember

Heiligabend ist eine der 12 Raunächte, an denen traditionell geräuchert wird. Die Räuchermischung für diese Nacht duftet fein nach Myrre und Weihrauch und der Zimt gibt ihr eine weitere Duftnote. Das Schutzkraut Beifuß darf natürlich auch nicht fehlen. Ebenso die herzöffnende Rose und die belebend, euphorisierend und ausgleichend wirkenden Fichtennadeln.

Das Räucherwerk kann sowohl auf einem Stövchen mit Gitter und Teelicht als auch auf Kohle verräuchert werden.

 

Die naturbelassene Räuchermischung von der Osttirolerin Christine Wallensteiner bringt Harmonie, Frieden und wirkt mit ihren Kräutern beruhigend aufs Gemüt.

  • Inhalt: Glasdose mit 100 ml
Mehr zum Produkt
Details ausblenden

Räuchern am 24. Dezember

Heiligabend ist eine der 12 Raunächte, an denen traditionell geräuchert wird. Die Räuchermischung für diese Nacht duftet fein nach Myrre und Weihrauch und der Zimt gibt ihr eine weitere Duftnote. Das Schutzkraut Beifuß darf natürlich auch nicht fehlen. Ebenso die herzöffnende Rose und die belebend, euphorisierend und ausgleichend wirkenden Fichtennadeln.

Das Räucherwerk kann sowohl auf einem Stövchen mit Gitter und Teelicht als auch auf Kohle verräuchert werden.


{{$select.selected.name}}
25,00 €
(inkl. MwSt.)
2.500
Punkte

 


{{imageAltText}}
„Räuchern nährt die Seele und unseren Geist."

Christine Wallensteiner, Räucher-Expertin, Osttirol

Das Interesse an altem Wissen schlummerte bei Christine Wallensteiner wohl schon immer in ihr. Und so baute sie in den letzten 20 Jahren das Räuchersortiment in ihrem Familienbetrieb Emil Wassermann in Lienz immer weiter aus. Denn hier gibt es schon seit den 1970er Jahren eine Räucherecke. Doch der der Wunsch, mehr Wissen rund um die magische Kraft der Natur zu sammeln und weiterzugeben, wurde immer stärker. Ein Besuch eines Räucherseminars war schließlich ausschlaggebend, dass die Osttirolerin begann ihre eigenen Räuchermischungen zu entwickeln.

Christine Wallensteiner gründete das Osttiroler Heilräucherwerk und arbeitet nun mit Kräuterfrauen, aber auch kräuterkundigen Männern aus ganz Osttirol zusammen. Diese sammeln an Kraftplätzen und in ihren Gärten die Kräuter und Blüten, die dann mit erlesenen Harzen kombiniert werden. Jede Räuchermischung wird mit Liebe und Hingabe einzeln abgepackt. Und da in den Gläsern reine Natur steckt, sieht jede Mischung ein bisschen anders aus. Denn jede Blüte, jedes Kraut ist einzigartig.

Weiterlesen
Details ausblenden

Osttirol

Wer hätte gedacht, dass die sonnigste Stadt Österreichs in Osttirol liegt? Aber nicht nur in Lienz wird einem warm ums Herz. Die ganze Region ist strahlend schön.

Osttirol

Wer hätte gedacht, dass die sonnigste Stadt Österreichs in Osttirol liegt? Aber nicht nur in Lienz wird einem warm ums Herz. Die ganze Region ist strahlend schön.