Regional, handgefertigt und mit Liebe ausgesucht: hochwertiges Handwerk aus der Region.

Oberinntal, Breitenbach

Filz-Hausschuhe Dirndl

Im Oberinntal fertigt Gerhard Gottstein diese original Tiroler Filz-Hausschuhe aus 1 Prozent Schurwolle, die mit einer „Fesches Dirndl“-Stickerei versehen sind.
  • Material: Schurwolle
  • Größe: je für 2 Schuhgrößen passend
  • Details einblenden
    Details ausblenden

    Filzschuhe halten Füße warm und trocken

    Wolle hat viele positive Eigenschaften: Sie wirkt wärmeisolierend und kann große Mengen Wasserdampf aufnehmen, ohne dass sich die Oberfläche feucht anfühlt. Im Gegensatz zu Kunstfaser nimmt das Naturprodukt weniger Gerüche – wie etwa von Schweiß – an und verfügt über eine natürliche Selbstreinigungsfunktion. Nach kurzem Lüften duftet alles wieder neutral und frisch. Die Sohle ist aus hochqualitativem Lauffilz. Waschbar bei 3 °C im Wollwaschgang.

     


    {{$select.selected.size}}
    {{$select.selected.name}}
    € 22,00
    (inkl. MwSt.)

    „Die Wolle ist ein Wunder.“

    Gerhard Gottstein, Weber, Oberinntal

    Die Geschichte der Wollmanufaktur begann bereits im Jahr 1926, als das Unternehmen von Hans Gottstein in Imst in Tirol gegründet wurde. Ursprünglich begann man mit der gewerblichen Erzeugung von Verbandsstoffen und Bändern, ehe man die Produktion auf Stoff- und Webwaren umstellte. Erst in späteren Jahren wagte man sich weiter in Richtung Walk- und Filzprodukte vor, um die Nachfrage nach anspruchsvoller Freizeitbekleidung und bequemen Patschen zu erfüllen.

    Die Schurwolle für diese Hausschuhe wird in einem besonders schonenden Verfahren mit reinem Gebirgswasser gewalkt, so bleiben alle vorteilhaften Eigenschaften des Naturprodukts erhalten. Ist die Wolle gewalkt und getrocknet, machen sich die Mitarbeiter von Gerhard Gottstein mit kundigen Handgriffen ans Werk, um aus der gewonnenen Schurwolle und dem Lauffilz beste Tiroler Schlapfen zu fertigen.

    Weiterlesen
    Details ausblenden

    Handgefertigt im Oberinntal

    Umrandet von bis zu 3.000 Meter hohen Bergen, erstreckt sich westlich von Innsbruck bis zum Schweizer Engadin das Oberinntal. Viel Sonne und wenig Wind locken die Besucher sowohl im Sommer als auch im Winter zahlreich an.