Regional, handgefertigt und mit Liebe ausgesucht: hochwertiges Handwerk aus der Region.
 

Es gibt einen Berg für jedes Alter

Der Berg ruft – wem er was zuruft, ist jedoch individuell sehr unterschiedlich. Menschen unterschiedlichsten Alters und Erfahrungsschatzes haben ihre Geschichten zu diesem Werk beigetragen. Darunter sind Sepp Forcher, Ursula Strauss und Barbara Stöckl.

  • Umfang: 214 Seiten
Mehr zum Produkt
Details ausblenden

Ein Buch für alle Bergfreunde

Welche Beweggründe und Motivation den Einzelnen auf den Weg bringen, haben zahlreiche bekannte Autoren aus unterschiedlichsten Bereichen und Lebensabschnitten humorvoll zu Papier gebracht.

  • Maße: 12.0 x 20.0 cm
  • ISBN-13 9783711200235

 

Der Berg ruft – wem er was zuruft, ist jedoch individuell sehr unterschiedlich. Menschen unterschiedlichsten Alters und Erfahrungsschatzes haben ihre Geschichten zu diesem Werk beigetragen. Darunter sind Sepp Forcher, Ursula Strauss und Barbara Stöckl.

  • Umfang: 214 Seiten
Mehr zum Produkt
Details ausblenden

Ein Buch für alle Bergfreunde

Welche Beweggründe und Motivation den Einzelnen auf den Weg bringen, haben zahlreiche bekannte Autoren aus unterschiedlichsten Bereichen und Lebensabschnitten humorvoll zu Papier gebracht.

  • Maße: 12.0 x 20.0 cm
  • ISBN-13 9783711200235

€ 20,00
(inkl. MwSt.)
2.000
Punkte

 


{{imageAltText}}
Die Heimat des Handwerks

Es gibt einen Berg für jedes Alter

In diesem Buch versammeln sich zahlreiche amüsante persönliche Berg-Erlebnisse, was es zu einem originellen Geschenk für Wanderer und Alpinisten macht. Und zwar ganz egal, wie hoch oder weit sie kommen. Während Extremkletterer Alexander Huber die Grenzerfahrung in der Antarktis sucht, lässt es Bischof Manfred Scheuer mittlerweile lieber etwas ruhiger angehen. Auch die Vorbereitungszeit zum Bergwandern variiert sehr: FAZ-Journalist Andreas Lesti nähert sich seit 15 Jahren dem Matterhorn, Bergsteigerin Marlies Czerny ist mit 21 schnell entschlossen einfach losmarschiert.

Jedem sein eigener Berg: vom Spazieren, Wandern und Bergsteigen:

  • Therapeutisches Wandern: hinaus aus dem Alltag, Zu-Sich-Finden durch Entschleunigung
  • Die eigenen Grenzen ausloten: es muss nicht gleich ein Achttausender sein
  • Der Berg als Sehnsuchtsort, prägender Lehrer und Spiegel der Seele zugleich
Weiterlesen
Details ausblenden

mehr zum Thema
Wandern