Regional, handgefertigt und mit Liebe ausgesucht: hochwertiges Handwerk aus der Region.
Mölltal, Flattach

Brotdose aus Zirbenholz

Tischler Josef Wallner entwirft im Kärntner Flattach diese wohlduftende und antibakterielle Brotdose aus Zirbenholz – deren Deckel umgedreht auch als Brotschneidebrett dient.

  • Material: Zirbenholz
  • Maße: 40 × 20 × 20 cm
Details einblenden
Details ausblenden

Hygienischer Brotkasten aus Zirbe

Schon unsere Vorfahren wussten um die antibakterielle Wirkung des Zirbenholzes. Der in dieser Holzsorte enthaltene Duftstoff Pinosylvin riecht nicht nur gut, sondern lässt auch Bakterien und Pilzen keine Chance. Zirbenholz ist somit wesentlich hygienischer als Kunststoff und daher auch der ideale Aufbewahrungsort für Brot und Gebäck. Um lange Freude an frischem Brot zu haben, sollte man zwischen Brot und Holz ein Blatt Küchenpapier legen.

 

Tischler Josef Wallner entwirft im Kärntner Flattach diese wohlduftende und antibakterielle Brotdose aus Zirbenholz – deren Deckel umgedreht auch als Brotschneidebrett dient.

  • Material: Zirbenholz
  • Maße: 40 × 20 × 20 cm
Details einblenden
Details ausblenden

Hygienischer Brotkasten aus Zirbe

Schon unsere Vorfahren wussten um die antibakterielle Wirkung des Zirbenholzes. Der in dieser Holzsorte enthaltene Duftstoff Pinosylvin riecht nicht nur gut, sondern lässt auch Bakterien und Pilzen keine Chance. Zirbenholz ist somit wesentlich hygienischer als Kunststoff und daher auch der ideale Aufbewahrungsort für Brot und Gebäck. Um lange Freude an frischem Brot zu haben, sollte man zwischen Brot und Holz ein Blatt Küchenpapier legen.


{{$select.selected.name}}
€ 115,00
(inkl. MwSt.)

 


Brotdose aus Zirbenholz
Brotdose aus Zirbenholz
Brotdose aus Zirbenholz
Brotdose aus Zirbenholz
Brotdose aus Zirbenholz
Brotdose aus Zirbenholz
Brotdose aus Zirbenholz
Brotdose aus Zirbenholz
{{imageAltText}}
„Die Zirbe ist Wohlbefinden aus der Natur.“

Josef Wallner, Tischler, Mölltal

Die Tischlerei Wallner blickt auf eine lange Tradition zurück. Es war im Jahre 1887, als der erste Wallner seine Leidenschaft zur Tischlerei entdeckte und aufgrund seiner großen Liebe in Flattach sesshaft wurde. Seit mehr als 130 Jahren wird nun schon gehobelt und gesägt, um Holz in seine schönste Form zu bringen. Seit der Gründung 1887 hat sich viel getan. Über die Jahre und Generationen wurde eine neue Werkstatt erbaut und der Betrieb erweitert. Seit 1990 führt Josef J. Wallner in der vierten Generation die Tischlerei. Gleich nebenan hat er mit seiner Frau „Anjas Laden“ eröffnet, ein kleines, feines Geschäft für außergewöhnliche Accessoires und Geschenke.

Bei dem Brotkasten aus Zirbenholz, den der Tischlermeister für uns handfertigt, überließ Wallner dem Holz die Hauptrolle. Keinerlei Schnörkel lenken von der natürlichen Maserung ab. Verschlossen wird der Kasten mit einem einfachen Deckel, der umgedreht auch als Brotschneidebrett fungiert.

 

Weiterlesen
Details ausblenden

Handgefertigt im Mölltal

Im Westen Kärntens bahnt sich die Möll den Weg durch ihr Tal. Vorbei an Tischler Wallner in Flattach, weiter bis zur Drau. Die Erholungssuchenden genießen die Bergkulisse, den Blick auf den Großglockner und die Ruhe der Natur.

Handgefertigt im Mölltal

Im Westen Kärntens bahnt sich die Möll den Weg durch ihr Tal. Vorbei an Tischler Wallner in Flattach, weiter bis zur Drau. Die Erholungssuchenden genießen die Bergkulisse, den Blick auf den Großglockner und die Ruhe der Natur.


mehr zum Thema
Rund ums Brot