Niederbayern
Große schmiedeeiserne Pfanne
€ 99,00
Große schmiedeeiserne Pfanne
{{image.altText}}
{{image.altText}}
Niederbayern

Große schmiedeeiserne Pfanne

€ 99,00

Massive Brat- und Servierpfanne, im Bayerischen Wald aus einem Stück Schmiedeeisen handgefertigt, Oberfläche stahlgebürstet und mit Olivenöl versiegelt, kratz – und stoßfest, für alle Herdarten (auch Induktion) geeignet.

Maße: ø 28 cm, Länge Griff 26cm

Gewicht: 1,6 kg

 
Modell:
{{$select.selected.name}}
Derzeit kann das Produkt nicht in das ausgewählte Land geliefert werden.
Menge:
{{$select.selected}}
Menge

Massive Brat- und Servierpfanne, im Bayerischen Wald aus einem Stück Schmiedeeisen handgefertigt, Oberfläche stahlgebürstet und mit Olivenöl versiegelt, kratz – und stoßfest, für alle Herdarten (auch Induktion) geeignet.

Maße: ø 28 cm, Länge Griff 26cm

Gewicht: 1,6 kg

Große schmiedeeiserne Pfanne
Große schmiedeeiserne Pfanne
Große schmiedeeiserne Pfanne
Große schmiedeeiserne Pfanne
Große schmiedeeiserne Pfanne
Große schmiedeeiserne Pfanne
Große schmiedeeiserne Pfanne
Große schmiedeeiserne Pfanne
Große schmiedeeiserne Pfanne
Große schmiedeeiserne Pfanne
Große schmiedeeiserne Pfanne
Große schmiedeeiserne Pfanne

UNVERGLEICHLICHES BRATERLEBNIS

Wer einmal Bratkartoffeln in einer Pfanne aus Schmiedeeisen zubereitet hat, wird das massive Kochgeschirr nie wieder missen wollen, so knusprig aromatisch werden die Erdäpfel. Auch Profiköche greifen gern zu Eisenpfannen, um Fleisch und Kartoffeln kräftig anzubraten. Ein Prachtstück unter den Eisenpfannen stammt von Josef Kindermann, Schmied aus Waldkirchen im Bayerischen Wald. Er fertigt seine Pfannen aus einem Stück Schmiedeeisen, ganz ohne Schweißen.

EIN HARTES STÜCK ARBEIT

Seine fantastische Pfanne schmiedet Josef Kindermann aus einem Barren Schmiedeeisen, ungefähr so groß wie eine Tafel Schokolade. In den nächsten Stunden wird dieser Tafel ordentlich eingeheizt, sie wird geschlagen und verbogen. Schwere Arbeit, die viel Erfahrung verlangt. Josef Kindermann hält nichts von ausstanzen, anschweißen oder zusammenschrauben. Seine sogenannten Waidlerpfannen fertigt er mit Kraft und Hingabe und signiert jede mit seinen Initialen.

UNEMPFINDLICHe Eisenpfanne

Aus dem Stück Roheisen wird erst der Stiel der Pfanne geformt, dazu muss das Metall mindestens 1.000 °C heiß sein. Danach wird unter dem schweren Lufthammer die Platte gehämmert. Erst zum Schluss wird das Werkstück in die Form einer Pfanne gepresst. Zu guter Letzt bürstet der Schmied die Oberfläche noch mit einer Stahlbürste und versiegelt die Pfanne mit Olivenöl, damit sie keinen Rost ansetzt – fertig ist die handgeschmiedete Servier- und Bratpfanne. Vor dem ersten Gebrauch muss sie einmalig nach beiliegender Anleitung eingebrannt werden. Dann ist sie für alle Herdarten geeignet, zeigt die beste Leitfähigkeit und ist absolut unempfindlich gegen Kratzer und hohe Temperaturen. „Durch das Schmieden wird das Material verdichtet, das macht die hohe Qualität meiner Pfannen aus“, erklärt Josef Kindermann.

Das macht's aus
  • aus dem Bayerischen Wald
  • massive Brat- und Servierpfanne
  • handgeschmiedet aus einem Stück Schmiedeeisen
  • für alle Herdarten (auch Induktion) geeignet
Da kommt's her
Servus aus Niederbayern
Niederbayern
Weitere passende Produkte: