Salzkammergut
Bestickte Weihkorbdecke
€ 89,00
Bestickte Weihkorbdecke
{{image.altText}}
{{image.altText}}
Salzkammergut

Bestickte Weihkorbdecke

€ 89,00

Weihkorbdeckchen mit traditionellem Ebenseer Kreuzstich in Rot, der Rand wurde ebenfalls mit einer Spitze behäkelt. Handgestickt im Salzkammergut.

Maße: 46 × 46 cm

 
Derzeit kann das Produkt nicht in das ausgewählte Land geliefert werden.
Menge:
{{$select.selected}}
Menge

Weihkorbdeckchen mit traditionellem Ebenseer Kreuzstich in Rot, der Rand wurde ebenfalls mit einer Spitze behäkelt. Handgestickt im Salzkammergut.

Maße: 46 × 46 cm

Bestickte Weihkorbdecke
Bestickte Weihkorbdecke
Bestickte Weihkorbdecke
Bestickte Weihkorbdecke
Bestickte Weihkorbdecke
Bestickte Weihkorbdecke
Bestickte Weihkorbdecke
Bestickte Weihkorbdecke
Bestickte Weihkorbdecke
Bestickte Weihkorbdecke

FAST(EN) GESCHAFFT

Traditionell ist mit der Nacht vom Karsamstag auf den Ostersonntag die Fastenzeit beendet. Insgesamt 46 Tage haben gläubige Menschen auf Fleisch, Eier und Käse verzichtet. Und jetzt wird zur Feier der Auferstehung Christi eine herrliche Osterjause aufgetischt. Wichtig dabei: das erste Fleisch, das nach dem Fasten verzehrt wird, sollte geweiht sein.

AB INS KÖRBERL

Mit einem Korb voller Köstlichkeiten wie geselchtem Fleisch, geräucherten Würsten, Bergkäse, frischem Kren, knusprigem Brot, Gebäck und Eiern geht man zur traditionellen Speisenweihe. Die Speisen sollten dabei weder in Plastik noch in Alufolie eingepackt sein, denn sonst – so sagt man – gelangt die Weihe nicht zu ihnen. Traditionell und hübsch ist die Abdeckung des Körberls mit einem bestickten Tuch – der sogenannten Weihkorbdecke.

SCHUTZ UND SEGEN

Die Weihkorbdecke dient zu Ostern vor allem als Schmuckelement. Mit Stolz präsentieren viele Familien auf dem Land ihre Decken mit dem Christusmonogramm IHS (vom griechischen Namen Jesu abgeleitet)und Rankenmuster. Oft wird die Decke von Generation zu Generation weitergegeben – ein Erbstück, das wie ein kleiner Schatz gehütet wird. Ursprünglich war die Decke für die Bauern abseits von Ostern auch ein Schutz vor Gewittern. Denn sobald Schlechtwetter aufzog, hängte man sie auf den Zaun und hoffte, damit Schäden von Wald und Feld abwehren zu können.

VON DER GEÜBTEN STICKERIN

Für alle, die nicht selbst zu Nadel, Faden und Tuch greifen wollen, hat Irmfried Leitner das Sticken übernommen. Die Steirerin hat sich der traditionellen Handwerkskunst verschrieben. Mit viel Hingabe verziert sie in ihrer kleinen Werkstatt im oberösterreichischen Bad Ischl den Stickstoff mit dem Ebenseer Kreuzstich. Bei dieser Sticktechnik ist Genauigkeit ein Muss. So muss der Deckstich immer von rechts unten nach links oben verlaufen, und auf der Rückseite dürfen nur senkrechte Stiche zu sehen sein. Diese Sticktechnik bedarf sehr viel Übung. Verstickt man sich nur um einen Faden, ist die Arbeit nicht mehr zu retten. Irmfried Leitner ist jedoch geübt. Ihre Weihkorbdecken werden sicherlich zu Erbstücken.

Das macht's aus
  • aus dem Salzkammergut
  • in einer kleinen Werkstatt per Hand mit Ebenseer Kreuzstich bestickt
  • traditionelle Weihkorbdecke für Ostern
Da kommt's her
Servus aus dem Salzkammergut
Salzkammergut
Weitere passende Produkte: