Regional, handgefertigt und mit Liebe ausgesucht: hochwertiges Handwerk aus der Region.

Weißkirchen

Weinrauten-Halskette aus Silber

Verewigte Natur: In der Edelsteinschleiferei Krampl im steirischen Murtal wird dieser wunderschöne Silberschmuck in Form von Weinrauten-Fruchtkapseln aufwendig gefertigt.
  • Material: 925er-Silber
  • Maße: Kette: 86 cm lang, Anhänger je 3 cm lang
  • Details einblenden
    Details ausblenden

    Silberschmuck, so schön wie die Natur

    Martin Leitner ist eigentlich Physiker. Für ihn ist es selbstverständlich, ungewöhnliche Denkansätze zuzulassen, zu experimentieren, zu verwerfen, neu zu beginnen. Auch als Goldschmiedlehrling experimentierte er fleißig. Als er in seinem Kräutergarten ein hübsches Kräutlein entdeckte, war der Gedanke, daraus Schmuck zu kreieren, nicht allzu abwegig. Jetzt fertigt er bei der Edelsteinmanufaktur Krampl im Murtal aus den Fruchtkapseln der Weinraute einzigartige Schmuckstücke.

     


    {{$select.selected.name}}
    € 199,00
    (inkl. MwSt.)

    {{imageAltText}}
    „Es braucht Präzision und Gefühl.“

    Edelstein Krampl, Edelsteinschleiferei, Murtal

    Seit mehr als zwanzig Jahren werden in der mitten im steirischen Zirbenland liegenden Edelsteinschleiferei kostbare Mineralien verarbeitet. Hier wird vorwiegend steirisches Gestein zu einzigartigen Werk- und Schmuckstücken verwandelt. Doch dank Goldschmied Martin Leitner entstehen in der Werkstatt auch wunderschöne Halsketten aus Silber, bei denen keine Steine die Hauptrolle spielen, sondern ein besonderes Kraut: die Weinraute.

    Dr. Martin Leitner ist eigentlich studierter Physiker. Als Sonnenwind-Erforscher (an der Uni Graz und am Grazer Institut für Weltraumforschung) ist es für ihn selbstverständlich, ungewöhnliche Denkansätze zuzulassen, zu experimentieren, zu verwerfen, neu zu beginnen. Sein eigener Neubeginn als Schüler im Wiener Goldschmiede-Lehrgang und die Weiterentwicklung im Künstleratelier „Stoß im Himmel“ in Wien liegt nun bald zehn Jahre zurück. Als er eines Tages in seinem Kräutergarten in Judenburg auf ein hübsches, interessant riechendes Kräutlein stieß, war der Gedanke, daraus Schmuck zu kreieren, für ihn nicht allzu abwegig.

    Weiterlesen
    Details ausblenden


    mehr zum Thema
    Schmuck
    mehr zum Thema
    Tracht