Regional, handgefertigt und mit Liebe ausgesucht: hochwertiges Handwerk aus der Region.

Klagenfurt-Land, Viktring

Räucherwerk „Tut gut bei Stress”

Unsere Kärntner Räucherexpertin Annemarie Herzog hat eine außergewöhnliche Räuchermischung aus Rosenwurz, Melisse und Basilikum hergestellt, die beim Loslassen und Entspannen hilft.
  • Inhalt: 50 ml
  • Details einblenden
    Details ausblenden

    Räuchermischung gegen Stress

    Bei Stress haben sich eine Reihe von Pflanzen hervorgetan, die bei regelmäßigem Verräuchern die Seele stärken. Rosenwurz stärkt die Widerstandskraft und wirkt leistungssteigernd. Melisse heitert auf und lässt Zuversicht aufkommen. Basilikum entspannt und stärkt das Selbstvertrauen. Da die Kräuter eine Nachwirkung haben, sollten Sie zwischen zwei Räuchergängen etwas warten.

     


    {{$select.selected.name}}
    € 12,00
    (inkl. MwSt.)

    „Ich vertraue auf alte Rezepturen.“

    Annemarie Herzog, Räucherexpertin, Klagenfurt-Land

    Das Räuchern hat Annemarie Herzog ihr Leben lang begleitet. Schon als Kind erlebte sie, was für wundervolle Möglichkeiten das Räuchern für den Menschen bietet. „Das hat mich fasziniert, und ich habe die Vielfalt der Räucherzutaten, die vor der Haustür wachsen, kennengelernt.


    „Dort, wo du deine Füße auf die Erde stellst und lebst, dort wächst alles, was für dich bestimmt ist.“ Diese Worte ihrer Großmutter prägten die Räucherexpertin Annemarie Herzog sehr – weshalb sie die Kräuter vor ihrer Haustüre in Viktring bei Klagenfurt nach Mondphasen sammelt, behutsam in ihrer Manufaktur trocknet und ihre Mischungen herstellt. „Damit sind sie länger haltbar und ausgiebiger, und sie behalten ihre ursprüngliche Farbe.“ Eingedenk der Worte ihrer Großmutter verwendet Annemarie Herzog auch keine exotischen Zutaten. „Denn etwas, was in Afrika wächst, ist für die Menschen dort bestimmt“, sagt sie.

    Weiterlesen
    Details ausblenden

    Handgefertigt in Klagenfurt Land

    Ist es der türkisfarbene Wörthersee, der die Bewohner rund um Klagenfurt so beflügelt? Vielleicht ist es auch die Nähe zu den Karawanken, die die Kärntner so kreativ macht.