Regional, handgefertigt und mit Liebe ausgesucht: hochwertiges Handwerk aus der Region.
Innviertel, Wendling

Kräuterstempel Innere Ruhe

Kräuterpädagogin Adelheid Entinger wickelt in ihrer Wildkräuterstube in Aurolzünster getrocknete Melisse, Lavendel, Zimt sowie Bio Heublumen aus Österreich zu wohltuenden Kräuterstempeln, die sich auf den gesamten Organismus positiv auswirken.

  • Tücher: 100 % Baumwolle
  • Inhalt: 2er Set mit 224 g
Mehr zum Produkt
Details ausblenden

Kräuterstempel mit Heilkraft

Die Mischung wirkt entspannend und sorgt für innere Ruhe. Muskelverspannungen können gelöst und Schmerzen im Rücken, Nacken oder Ischias verringert werden. Und so wird’s angewendet: Gutes Oliven- oder Rapsöl mit Mandelöl im Verhältnis 2:1 in einem Topf mischen, Kräuterstempel eintauchen und Topf im Wasserbad auf 80 bis 90°C erwärmen. Stempel etwas abtropfen lassen. Mit dem Stempel sanft über Körper (oder Gesicht) streichen. Vorher die Wärme prüfen! Überschüssiges Öl in die Haut einmassieren. Empfehlenswert sind drei Durchgänge. Den Körper vor der Kräuterstempel-Anwendung mit warmem Öl einreiben, so gleitet der Stempel besser. Im Anschluss viel Kräutertee oder Wasser trinken. Man kann sich mit Kräuterstempeln gut selbst behandeln, ohne etwas falsch zu machen. 

 

Kräuterpädagogin Adelheid Entinger wickelt in ihrer Wildkräuterstube in Aurolzünster getrocknete Melisse, Lavendel, Zimt sowie Bio Heublumen aus Österreich zu wohltuenden Kräuterstempeln, die sich auf den gesamten Organismus positiv auswirken.

  • Tücher: 100 % Baumwolle
  • Inhalt: 2er Set mit 224 g
Mehr zum Produkt
Details ausblenden

Kräuterstempel mit Heilkraft

Die Mischung wirkt entspannend und sorgt für innere Ruhe. Muskelverspannungen können gelöst und Schmerzen im Rücken, Nacken oder Ischias verringert werden. Und so wird’s angewendet: Gutes Oliven- oder Rapsöl mit Mandelöl im Verhältnis 2:1 in einem Topf mischen, Kräuterstempel eintauchen und Topf im Wasserbad auf 80 bis 90°C erwärmen. Stempel etwas abtropfen lassen. Mit dem Stempel sanft über Körper (oder Gesicht) streichen. Vorher die Wärme prüfen! Überschüssiges Öl in die Haut einmassieren. Empfehlenswert sind drei Durchgänge. Den Körper vor der Kräuterstempel-Anwendung mit warmem Öl einreiben, so gleitet der Stempel besser. Im Anschluss viel Kräutertee oder Wasser trinken. Man kann sich mit Kräuterstempeln gut selbst behandeln, ohne etwas falsch zu machen. 


€ 25,00
(inkl. MwSt.)
2.500
Punkte

 


Kräuterstempel Innere Ruhe
Kräuterstempel Innere Ruhe
Kräuterstempel Innere Ruhe
Kräuterstempel Innere Ruhe
Kräuterstempel Innere Ruhe
Kräuterstempel Innere Ruhe
Kräuterstempel Innere Ruhe
Kräuterstempel Innere Ruhe
{{imageAltText}}
„Es ist gegen beinahe alles ein Kraut gewachsen.“

ADELHEID ENTINGER, KRÄUTERPÄDAGOGIN, INNVIERTEL

Unter den Händen von Kräuterpädagogin Adelheid Entinger wächst eine überraschende Erkenntnis: Es gibt kaum etwas Angenehmeres, als abgestempelt zu werden. Was sie in der Natur sammelt, wandert in heilkräftige Kräuterstempel.

Dass sich in ihrem Leben einmal alles um Kräuter drehen würde, hätte sie noch vor zehn Jahren nicht für möglich gehalten. „Damit hatte ich so gar nichts am Hut“, sagt Adelheid und schickt ihr schallendes Lachen hinterher. Erst ein schmerzhaftes Hüftleiden ließ sie umdenken. Die gebürtige Salzburgerin machte die Ausbildung zur Kräuterpädagogin und zog von der Stadt in eine 850-Seelen-Gemeinde. Tatsächlich ist beinahe gegen alles ein Kraut gewachsen: Für Kopfwehgeplagte füllt Adelheid den Stempel mit Mädesüß, für Rheumatiker mit Giersch und Zinnkraut. Neurodermitis lindert sie mit der in Gärten allgegenwärtigen Vogelmiere und ein paar Tropfen Teebaumöl. Unsere Mischung wirkt entspannend und sorgt für innere Ruhe.

Weiterlesen
Details ausblenden

Handgefertigt im Innviertel

Die Kornkammer Österreichs liegt in Oberösterreich zwischen Donau und Inn und bietet neben Weizen, Mais und Zuckerrüben auch dem Handwerk einen fruchtbaren Boden.

Handgefertigt im Innviertel

Die Kornkammer Österreichs liegt in Oberösterreich zwischen Donau und Inn und bietet neben Weizen, Mais und Zuckerrüben auch dem Handwerk einen fruchtbaren Boden.


mehr zum Thema
Wohltuendes