Hausruckviertel
Goethe Wetter-Barometer
€ 35,00
Goethe Wetter-Barometer
{{image.altText}}
{{image.altText}}
Hausruckviertel

Goethe Wetter-Barometer

€ 35,00

Traditionelles Wetterbarometer aus klarem Glas mit blauem Glastropfen, im Hausruckviertel in traditioneller Glasbläsertechnik mundgeblasen und handgezogen. Zum Aufhängen an die Wand im Innen- und Außenbereich.

Maße: ca. 10 × 20 cm

 
Derzeit kann das Produkt nicht in das ausgewählte Land geliefert werden.
Menge:
{{$select.selected}}
Menge

Traditionelles Wetterbarometer aus klarem Glas mit blauem Glastropfen, im Hausruckviertel in traditioneller Glasbläsertechnik mundgeblasen und handgezogen. Zum Aufhängen an die Wand im Innen- und Außenbereich.

Maße: ca. 10 × 20 cm

Goethe Wetter-Barometer
Goethe Wetter-Barometer
Goethe Wetter-Barometer
Goethe Wetter-Barometer
Goethe Wetter-Barometer
Goethe Wetter-Barometer
Goethe Wetter-Barometer
Goethe Wetter-Barometer
Goethe Wetter-Barometer
Goethe Wetter-Barometer
Goethe Wetter-Barometer
Goethe Wetter-Barometer

TRADITIONELLES WETTERBAROMETER

Schon Johann Wolfgang von Goethe las an solch einem mit Wasser gefüllten bauchigen Glas mit Schnabel das Wetter ab. Und so kam das Goethe-Barometer zu seinem Namen. Eigentlich Bauernbarometer genannt, richteten die Bauern ihren Ackerbau nach dem Wasserstand im Schnabel.

WETTERVORHERSAGE DAHEIM

Bei Hochdruck (Schönwetter) wird das Wasser im Röhrchen nach unten gedrückt. Bei Tiefdruck (Schlechtwetter) sinkt der Außendruck, und das Wasser im Schnabel steigt nach oben. Gewitter lassen die Wassersäule bis an den Rand steigen und sogar aus der Öffnung einen Tropfen bilden. Aufgrund dieses Tropfens hat das Glas auch den Namen Pinkelbarometer.

GLASHÜTTE IM HAUSRUCKVIERTEL

Hergestellt wird das Barometer in der Glashütte der Familie Hintermüller. Der kleine Familienbetrieb im Hausruckviertel hat sich auf die Produktion von mehrschichtigen bunten Glasutensilien spezialisiert. Das ganze Jahr über sinkt die Temperatur im Glasschmelzofen nie unter 1.200 Grad. Das ist genau die Hitze, die die Glasbläser von Johann Hintermüller benötigen, um aus zähflüssigem Glas traditionelle Formen, aber auch kreative und innovative Ideen des Hausherrn zu formen. Glas zu blasen ist eine recht eilige Arbeit, denn das Temperaturfenster für die Verarbeitung ist eng. Vor allem aber darf man niemals damit aufhören, die Glasmacherpfeife zu drehen.

Das macht's aus
  • mundgeblasen im Hausruckviertel
  • Wetterbarometer aus Glas zum Aufhängen
  • der Wasserstand zeigt den Luftdruck an
  • dekorativ und nützlich zugleich
Da kommt's her
Hausruckviertel
Weitere passende Produkte: