Pinzgau
Gesundheitsset Atemwohl
€ 15,90
Gesundheitsset Atemwohl
{{image.altText}}
{{image.altText}}
Pinzgau

Gesundheitsset Atemwohl

€ 15,90

Naturapotheke-Duo für Hals und Nase. Das wohltuende Inhalationssalz aus österreichischem Steinsalz und Pinzgauer Biokräutern öffnet die Atemwege. Der Pinzgauer Halszucker mit Malve, Quendel, Anis, Fenchel, Angelikawurzel, Eibisch­wurzel, Ingwer und Ysop hilft bei Halsschmerzen und Husten. Inklusive grünkariertes Baumwollsäckchen.


Inhalt: Inhalationssalz 110 g, Halszucker 40 g

 
Derzeit kann das Produkt nicht in das ausgewählte Land geliefert werden.
Menge:
{{$select.selected}}
Menge

Naturapotheke-Duo für Hals und Nase. Das wohltuende Inhalationssalz aus österreichischem Steinsalz und Pinzgauer Biokräutern öffnet die Atemwege. Der Pinzgauer Halszucker mit Malve, Quendel, Anis, Fenchel, Angelikawurzel, Eibisch­wurzel, Ingwer und Ysop hilft bei Halsschmerzen und Husten. Inklusive grünkariertes Baumwollsäckchen.


Inhalt: Inhalationssalz 110 g, Halszucker 40 g

Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl
Gesundheitsset Atemwohl

inhalationssalz öffnet die atemwege

Der Hals kratzt, die Nase ist zu, der Husten kündigt sich an. Zeit, die Hausapotheke zu konsultieren. Um die Atemwege zu öffnen und wieder besser durchatmen zu können, greift man am besten als Erstes zu einem Inhalationssalz. Die feine Mischung aus österreichischem Steinsalz und Pinzgauer Biokräutern (Salbei, Quendel und Zitronenmelisse) von TEH wirkt wahre Wunder. Einfach einen gehäuften Teelöffel Inhalationssteinsalz in ein Glas kochendes Wasser geben und bei einer Temperatur inhalieren, die angenehm ist.

Halszucker hilft bei Halsschmerzen

Zweiter Teil des TEH-Gesundheitsduos ist ein nach Kräuter duftender Halszucker für Hals und Rachen. Das süße Pulver enthält zehnmal so viel Kräuter – alle aus biologischem Anbau – wie Hustenzuckerl. Pur eingenommen, im Tee, ins Kompott oder in Süßspeisen eingerührt, hilft er bei Halsschmerzen und Husten.

ALTES WISSEN ERHALTEN

Was für unsere Ahnen selbstverständlich war, gerät heute immer mehr in Vergessenheit. Früher wurde heilendes Naturwissen vor allem mündlich weitergegeben und drohte dadurch mit dem Aufkommen moderner Medizin in Vergessenheit zu geraten. Um das zu verhindern, gründete eine Gruppe von Pinzgauer Frauen unter Vorreiterin Karin Buchart den Verein TEH zur Wiederbelebung der Traditionellen Europäischen Heilkunde. Die Hauptaufgabe des Vereins TEH im Salzburger Unken besteht darin, das alte Wissen um die Heilkräfte der Natur dort, wo es noch in mündlicher Überlieferung vorhanden ist, niederzuschreiben. Doch was nützt das Wissen, wenn man keine geeigneten Zutaten hat? Deshalb arbeitet TEH mit dem Ausbildungszentrum für beeinträchtigte Jugendliche zusammen. Dort werden die Kräuter angebaut, händisch geerntet, getrocknet und handverlesen.

Zutaten:
Inhalationssalz: österreichisches Steinsalz, Salbei, Quendel, Zitronenmelisse
Halszucker: Zucker, Malve, Eibisch, Quendel, Anis, Fenchel, Angelika, Ingwer, Ysop

Hinweis: Lebensmittel sind vom Umtausch ausgeschlossen.

Das macht's aus
  • aus dem Pinzgau
  • Kräuter aus biologischem Anbau
  • Inhalationssalz öffnet die Atemwege
  • Halszucker hilft bei Halsschmerzen und Husten
Da kommt's her
Servus aus dem Pinzgau
Pinzgau
Weitere passende Produkte: