Hersteller

Filter:
{{$select.selected.name}}
  • Alpdeluxe, Oberbayern

    Stephanie Maria Magg entwirft in Bad Reichenhall wunderschöne Notizbücher mit „Herzbluat“.

  • Alpienne, Tiroler Oberland

    Inspiriert durch das Pflanzenwissen unserer Vorfahren stellt die Tiroler Firma Alpienne seit mehr als 15 Jahren mit Herzblut reinste Naturprodukte in Handarbeit her.

  • Aspetsberger Ingrid, Hausruckviertel

    Alte Model haben Ingrid Aspetsberger in ihren Bann gezogen. Mit ihrer Sammlung stellt sie schöne Dekoanhänger her.

  • Bauernberger Lena, Wachau

    In einem kleinen, aber feinen Atelier in Melk schafft Lena Bauernberger Keramikdekore mit dem besonderen Etwas.

  • Becker Guss, Wienerwald

    In Mödling, nahe bei Wien, schaffen die Metallgießer von Becker Guss kunstvolle Formen aus flüssigem Metall.

  • Bergkräutergenossenschaft, Mühlviertel

    Im Böhmerwaldmassiv gedeihen aromatische Kräuter für köstliche Teemischungen.

  • Bindewerk, Oberbayern

    In der Buchbinderei Bindewerk am bayerischen Chiemsee werden feinste Papierwaren hergestellt.

  • Bioemsan, Hausruckviertel

    Das Hausrucker Unternehmen bioemsan macht sich die Kraft der Natur zu Nutze und stellt feinste Kosmetik her.

  • Blank Michael, Wien

    Für Kunstschmied Michael Blank sind seine Klingen Kunstobjekte mit scharfer Schneide.

  • Blaudruck Henkenjohann & Sander, Oberbayern

    Die Blaudruckerin veredelt gemeinsam mit ihrem Mann altes Bauernleinen mit traditionellen Mustern.

  • Blaudruck Koó, Mittelburgenland

    Familie Koó macht blau, aber nicht, weil sie nichts arbeitet, sondern weil sie Stoffe mit traditionellem Blaudruck veredelt.

  • Buchbinderei Fuchs, Pinzgau

    In Saalfelden im Pinzgau vereint die Buchbinderei Fuchs altes Buchbinderhandwerk und moderne Techniken.

  • Burgstaller Franz, Weststeiermark

    Das Schnitzen von Tischkreuzen ist für Franz Burgstaller Erholung. Seit mehr als 35 Jahren stellt er im steirischen Bärnbach die filigranen Kunstwerke her.

  • Bürstenfabrik Keller, Schwarzwald

    Im Schwarzwälder Ort Todtnau werden seit 5 Generationen Naturborsten und Schwarzwälder Holz zu besten Bürsten zusammengefügt.

  • Casitoo design, Oberfranken

    Tobias Förtsch und Carsten Fichtel schenken alten Aktenordnern ein zweites Leben und verarbeiten sie zu Umhängetaschen.

  • Chlada Rudolf, Wienerwald

    Die Zinngießer Robert und Roman Chlada stellen Anhänger mit weihnachtlichen Motiven her. Ob Engel, Schlitten oder Schaukelpferd – hier findet sich für jeden Geschmack etwas.

  • Delikatessen Manufaktur, Oberpfalz

    Petra Bergler-Fischer kreiert mit Blüten aus dem Rosengarten echte Geschmackserlebnisse.

  • Denk Keramik, Oberfranken

    Seit 50 Jahren fertigt das Familienunternehmen Denk Keramik in Coburg Produkte aus selbst hergestellten Keramikmassen.

  • Derschmidt Dietmar, Traunviertel

    Inmitten der sanften Hügel nahe dem oberösterreichischen Scharnstein baut Dietmar Derschmidt seine Schwegel aus Zwetschkenholz.

  • Design im Dorf, Schwarzwald

    Das Credo von Drechslermeister Stefan Spitz ist, gutes Design und solides Handwerk harmonisch miteinander zu verbinden.

  • Drechslerei Rohrmoser, Zillertal

    Bei der Drechslerfamilie Rohrmoser fliegen die Späne. Aus Zirbenholz drechseln sie Dosen und Schalen.

  • Eckerstorfer Ulrike, Wien

    Ulrike Eckerstorfer näht in ihrer Wiener Schneiderwerkstatt für Groß und Klein Hübsches aus traditionellem Mühlviertler Stoff.

  • Edelweiß Apotheke, Ennstal

    Im Herzen von Schladming in der Steiermark mischt Apothekerin Vera Ottowitz Salbe aus Latschenkieferöl.

  • Emiko, Wien

    Die Wienerin näht für ihr Leben gern und fertigt entzückende kuschelige Stofftiere aus gewalkter Schurwolle.

  • Familie Aufreiter, Wachau

    Auf den rund tausend Marillenbäumen der Familie Aufreiter reifen köstliche Früchte für süße Marmelade und Marillennektar.

  • Familie Hartl, Zillertal

    Schon seit drei Generationen stellt die Familie Hartl die traditionellen Zillertaler Doggln her.

  • Familie Metzler, Bregenzerwald

    Im Vorarlberger Bregenzerwald produzieren Milchbauer Ingo Metzler und seine Familie Pflegendes aus Molke.

  • Framsohn Frottier, Waldviertel

    Seit über 100 Jahren wird im idyllischen Heidenreichstein im niederösterreichischen Waldviertel umweltschonend gewebt.

  • Frauenschuh Josef, Flachgau

    Josef Frauenschuh baut im schönen Salzburger Seenland die Stradivaris unter den Grasrechen.

  • Freiherr von Poschinger Glasmanufaktur, Niederbayern

    Im bayerischen Frauenau werden in einer alten Glashütte Gläser mit Geschichte geblasen.

  • Friedl Walter & Irene, Oststeirisches Hügelland

    Walter Friedl und seine Frau Irene stellen duftende Körbe und Seifen her.

  • Gablonzer Christbaumschmuck, Traunviertel

    Einst kamen Glaskünstler ins Traunviertel und führten hier ihr traditionsreiches Handwerk fort.

  • Gach Anna, Linz

    Die junge Linzerin liebt bunte Vögel und Nähen. Das logische Ergebnis: aus farbenfrohen Stoffen genähte Vögelchen.

  • Giegel Simone, Oberbayern

    Die Schneiderin aus Leidenschaft fertigt in Rosenheim süße Eulen-Kissen, die wahre Wunder bei zwickenden Kinderbäuchen und blauen Flecken wirken.

  • Glückssachen, Stuttgart

    Grafik- und Kommunikationsdesignerin Nena Dietz entwirft Sachen, die einfach Freude machen.

  • Gmundner Metallwerkstätte, Salzkammergut

    Seit 1985 werden in der Werkstätte beim Traunsee versilberter Zinnschmuck und -knöpfe hergestellt.

  • Gottstein, Oberinntal

    Familie Gottstein aus Tirol ist Experte für warme Füße. Aus ihrem Betrieb kommen Hausschuhe aus buntem Walkstoff und Filz.

  • Gramann Keramik, Thüringer Wald

    In der Thüringer Töpferei entstehen herrlich farbenfrohe Keramiken.

  • Gröbner Landhausmöbel, Oberbayern

    In der Werkstatt der Familie Gröbner entstehen kunstvoll bemalte Bauernmöbel.

  • Haischberger Sandra, Wien

    Die Keramikkünstlerin Sandra Haischberger entwirft und produziert in ihrer Werkstätte in Wien-Margareten feine Dinge aus Porzellan.

  • Hamal Bernd, Weinviertel

    Der Weinviertler Bernd Hamal beschert ausgedienten Weinfässern ein zweites Leben im Dienste des Rebensafts. Er stellt aus Fassdauben dekorative Flaschenhalter her.

  • Hammerschmiede Kindermann, Niederbayern

    Im niederbayerischen Städtchen Waldkirchen schmiedet Meister Josef Kindermann aus Eisen seine Pfannen.

  • Handgriff, Salzkammergut

    Irmfried Leitner hat sich traditioneller Handwerkskunst verschrieben. Mit Leidenschaft verziert sie Haussegen und strickt Wollstutzen.

  • Handweberei Weiß, Salzburg

    Die Salzburger Handweberei Weiß fertigt aus bunten Fleckerlteppichen warme Patschen und praktische Zugluftstopper.

  • Hefel Textil, Mühlviertel

    Kuschelig. Der österreichische Familienbetrieb Hefel stellt außergewöhnliche Bettdecken und Kopfpölster her.

  • Herz & Co, Wien

    Helga Herz und Franz Hochwarter von Herz & Co stellen edle Drucksorten her. Und pressen mit alten Druckmaschinen zarte Reliefmuster aufs Papier.

  • Hohenfried Werkstätten, Oberbayern

    Eine Aufgabe finden und ins Arbeitsleben einsteigen – das ist im Berchtesgadener Land für Menschen mit Behinderung möglich.

  • Holzatelier Kumitzberg, Salzkammergut

    Bei Karl Pirker im steirischen Obersdorf dreht sich alles um duftende Zirbenschalen und -kissen.

  • Holzmanufaktur Maier, Innviertel

    Im oberösterreichischen Reichersberg erzeugt Tischler Reinhard Maier Kochlöffel und Jausenbretter aus Holz.

  • Huber Marianne, Salzkammergut

    Am idyllischen Wolfgangsee töpfert Marianne Huber Keramikgefäße mit einer ganz besonderen Musterung.

  • Jarosinski & Vaugoin, Wien

    Die Wiener Traditionsschmiede fertigt kleine und große Schätze aus Silber – so wie den Zuckerstreulöffel zu Ehren von Kaiserin Sisi.

  • Jelinek Holzwaren, Mostviertel

    Im niederösterreichischen Purgstall wird seit 1901 gedrechselt, dass die Späne nur so fliegen.

  • Jordan Mariloise, Pinzgau

    Am Fuße des Großglockners lebt und arbeitet die Künstlerin Mariloise Jordan. In ihrer Werkstatt zaubert sie aus Eiern wunderschöne Geschenke.

  • Jordan Teppiche, Unterinntal

    In einer der letzten Handwebereien Österreichs wird Wolle zu Garn gesponnen und anschließend das Garn zu Teppichen und Sitzkissen verwoben.

  • Kamaeleon, Wienerwald

    Im Schneideratelier von Brigitte Wagner werden aus alten Herrenhemden entzückende, spielerische Blusen und Kleider für Kinder.

  • Kepp Claudia, Rheintal

    Unter dem Namen Pfändergold vertreibt Claudia Kepp köstliche Marmeladen, die sie im Vorarlberger Lochau am Fuße des Pfänders einkocht.

  • Kerzenmanufaktur Zumtobel, Rheintal

    Die Dornbirner Kerzenmanufaktur setzt noch heute auf traditionelle Herstellungstechniken.

  • Kissenmanufaktur Himmelgrün, Bregenzerwald

    Wenn Familie Heidegger im Bregenzerwald an Wohlfühlen denken, dann meinen sie schlicht Hirse.

  • Klar Seifen, Rhein-Neckar

    In Heidelberg werden nach alter Tradition und in reiner Handarbeit duftende Seifenstücke hergestellt.

  • Klopf Ulla, Grazer Becken

    Die Grazerin belebt seit einigen Jahren eine alte Tradition wieder und schnitzt Quirl aus Christbaumspitzen.

  • Kloster-Schul-Werkstätten, Waldviertel

    In einem ehemaligen Kloster werden Körbe und pflegende Seifen auf traditionelle Weise hergestellt.

  • Kosmetik R. Neuner, Unterinntal

    In Hall in Tirol entsteht dank Reinhold Neuner und seiner Frau Hildegard traditionelles Rasierwasser.

  • Kovar Peter-Ewald, Wien

    Peter-Ewald Kovars Spezialität sind feine, flache Zinnfiguren, die er nach alter Methode zwischen Schiefersteinplatten gießt.

  • Kreativ Laden, Pinzgau

    Elke und Christian Riedlsperger haben sich in ihrem Heimatort Leogang einen Traum erfüllt und fertigen für Haus und Garten Dekorationen aus Holz an.

  • Kreiselmanufaktur Mader, Hausruckviertel

    In der Manufaktur Mader in Oberösterreich dreht sich alles um den Kreisel und das Jo-Jo.

  • Kreuz Thomas, Wien

    Thomas Kreuz baut aus Holz Pfeffer- und Muskatmühlen mit Schweizer Mahlwerken.

  • Kristallglas Kisslinger, Alpbachtal Seenland

    Vor mehr als 60 Jahren legte Ferdinand Kisslinger in Rattenberg den Grundstein für den Glasbläser-Betrieb.

  • Krumpholz Werkzeuge, Oberfranken

    Mitten im bayerischen Frankenwald liegt eine Schmiede, die wahrlich empfehlenswertes Gartenwerkzeug herstellt.

  • Kux Erik, Traunviertel

    Man könnte ein Buch über Erik Kux schreiben: Der 50-jährige Hotelier aus Kremsmünster in Oberösterreich zaubert in seiner Freizeit köstliche hausgemachte Marmeladen.

  • Lahnsteiner Bertl, Salzkammergut

    Aus mehreren tausend Haaren von Gams und Dachs bindet Bertl Lahnsteiner Bärte für den Trachtenhut.

  • Leichtfried Loden, Oberes Murtal

    In Möbersdorf bei Zeltweg in der Steiermark produziert Leichtfried Loden seit 1884 feinstes Tuch aus extrafeiner Schurwolle.

  • Leinenmanufaktur Leitner, Mühlviertel

    Friedrich Leitner hält mit seinem Mühlviertler Betrieb die Tradition der Leinenweberei aufrecht.

  • Leinenweberei Vieböck, Mühlviertel

    Bewahre Tradition und kombiniere altes Wissen mit modernen Entwürfen. So kann man die Philosophie der Leinenweberei Vieböck zusammenfassen.

  • Lengdorfer Rosi, Pongau

    Im Salzburger Fritztal kreiert Rosi Lengdorfer ganz besondere Strohpatschen – mit Warme-Füße-Garantie.

  • Lindenbauer Petra, Südburgenland

    Die Keramikerin lässt im südburgenländischen Stadtschlaining ihrer Kreativität freien Lauf.

  • Lodenwalke Ramsau, Ennstal

    Am Fuße des Dachsteins befindet sich Österreichs älteste Lodenwalke.

  • Löschenkohl Johann, Traunviertel

    Im oberösterreichischen Trattenbach stellt der Feitlmacher in zwölfter Generation kleine, schneidige Messer her.

  • Mantsch Sigrid, Grazer Becken

    Schuld daran war nur Bonita. Die süße Terrierhündin war es, die die Grazer Architektin Sigrid Mantsch zur Entwicklung einer stilvollen Futter-Bar inspirierte.

  • Manufaktur Haslach, Mühlviertel

    Die Manufaktur Haslach stellt Schönes, Warmes und Nützliches aus Mühlviertler Schafswolle her.

  • Metalldrücker Rudolf Effenberger, Waldviertel

    Rudolf Effenberger lässt als Metalldrücker im Waldviertlel das Handwerk seiner Vorfahren weiterleben.

  • Mondschein, Wien

    Gabriele Lechner kombiniert moderne Designs mit traditionellen Materialien und kreiert entzückende Brotkörberl und Handy-Hüllen.

  • Muk & Löwenzahn, Oberschwaben

    Kathrin Mader fand keinen passenden Leckerli-Beutel für ihren Hund und entwickelte kurzerhand selber einen.

  • Mäser Karin, Rheintal

    Auf ihrem alten Webstuhl fertigt die Vorarlbergerin Karin Mäser mit viel Geduld kunstvolle Stoffe an, aus denen hübsche Kissenhüllen werden.

  • Naseweiß, Schwäbische Alb

    In den Ostalb-Werkstätten des Samariterstifts Neresheim entstehen unter der Marke Naseweiß lustige Spielzeuge für Kinder.

  • Nenna, Wienerwald

    In ihrem Atelier ist Nenna Kotschy von fröhlichen Stoffen umgeben. Aus ihnen entstehen z.B. herzige Wimpelgirlanden.

  • Oberschneider Franz, Osttirol

    Der Maskenschnitzer von Matrei ist einer der Letzten in der Gemeinde, die dieses Handwerk noch beherrschen. Kunstvoll stellt er furchterregende Larven her.

  • Olsacher-Mühlbach Angela & Wolfgang, Drautal

    Guter Schlaf und Gesundheit sind wichtig. Die Polster von Familie Olsacher-Mühlbach tragen etwas dazu bei.

  • Ostheimer Holzspielzeug, Schwäbische Alb

    Stephan Zech entwirft in Zell unter Aichelberg hochwertige Holzfiguren, die das kreative Spiel fördern.

  • PKS Bronze, Salzkammergut

    Die Gartenwerkzeuge von PKS Bronze aus Bad Ischl sind eine Wonne für jeden Gärtner, für Pflanzen und Erde.

  • Papiermühle Mörzinger, Waldviertel

    Familie Mörzinger fertigt in ihrer Waldviertler Papiermühle Papier aus Baumwollstoffen.

  • Petz Thomas, Wien

    Thomas Petz, der letzte traditionelle Hornkammmacher Österreichs, produziert in seiner Wiener Werkstatt wunderschöne Schuhlöffel aus Horn.

  • Pichler Mario, Pongau

    Mit viel Geduld lässt Künstler Mario Pichler fotorealistische Bilder entstehen, die uns in vergangene Zeiten zurückversetzen.

  • Pinselmanufaktur H. L. Thäter, Mittelfranken

    Anhänger der Nassrasur werden den Rasierpinsel aus Dachshaar von Thäter lieben.

  • Plaschke Georg, Südtirol

    Der Südtiroler Georg Plaschke und seine drei Mitarbeiter sind Experten, wenn es um die schönen Töne der Okarina geht.

  • Pum Johann, Mühlviertel

    Der Mühlviertler Johann Pum und seine Frau Hildegund fertigen in ihrer Malstube in Sandl nahe der tschechischen Grenze wunderbare Hinterglasbilder.

  • Raumgestalt, Schwarzwald

    Im beschaulichen Bernau im Schwarzwald entstehen in traditioneller Handarbeit Produkte, die durch ihr klares Design überzeugen.

  • Rohrmoser Heidi, Traunviertel

    In der Werkstatt von Heidi Rohrmoser ist fast das ganze Jahr über Weihnachten. Schließlich bemalt sie Christbaumschmuck.

  • Rosa Mosa, Wien

    Simone Springer und Yuji Mizobuchi von rosa mosa kombinieren in ihren Accessoires das traditionelle Handwerk des Blaudrucks mit Leder.

  • SK Back & Kochmanufaktur, Hausruckviertel

    Sepp Krifka weiß, worauf es bei Keksausstechern ankommt – auf höchste Qualität und hübsche Formen.

  • Sabine Berchtold Keramik, Wien

    Die gebürtige Schweizerin fertigt an ihrer Drehscheibe wunderschöne, elegante Mokkatassen mit edler Echtgold-Verzierung.

  • Sander Tanja, Salzkammergut

    Damit sich Ihr Hund wie im siebten Himmel fühlt, gibt’s für ihn nun ein ganz feines Platzerl: ein Kissen. Hergestellt wird es im schönen Bad Ischl.

  • Scharzenberger, Traunviertel

    Im oberösterreichischen Almtal stellt die Manufaktur Scharzenberger Gamaschen wie anno dazumal her.

  • Schirmmanufaktur Kirchtag, Salzburg

    Im Familienbetrieb Kirchtag in der Salzburger Altstadt werden Schirme in reiner Handarbeit hergestellt.

  • Schmarda Helmut, Innsbruck

    Taschnermeister Helmut Schmarda hat sich der Jagdrucksäcke von anno dazumal angenommen und verhilft ihnen zu einer Renaissance.

  • Schmidinger Möbelbau, Bregenzerwald

    Die Tischler-Werkstatt im Vorarlberger Schwarzenberg produziert hochwertige Möbel mit dem gewissen Etwas.

  • Schmiede Wechselberger, Oberes Murtal

    In der kleinen steirischen Schmiede brennt seit über 100 Jahren das Schmiedefeuer.

  • Schnitzstub'n Peitler, Liesertal

    Im Kärntner Ort Mühlbach schnitzt und drechselt die Familie Peitler wunderschöne Nussknacker und Praktisches aus Holz.

  • Schreder Sebastian, Pillerseetal

    Für seine Frau baute Sebastian Schreder einst zwei Bäumchen aus Holz. Die gefielen aber auch ihren Gästen, und so baut der Tiroler fleißig weiter.

  • Schwarz Thomas, Traunviertel

    Thomas Schwarz ist Spezialist für Besteck. Jenes mit Griffen aus Hirschgeweih ist eine besondere Kreation für besondere Anlässe.

  • Schweiger Johann, Ennstal

    Mit seinem Späneschneider bringt Johann Schweiger ein Utensil von damals in die Wohnzimmer.

  • Sotriffer Judith, Südtirol

    Die Südtiroler Bildhauerin Judith Sotriffer hat die Grödner Puppe wieder zum Leben erweckt.

  • Steiger Florian, Oberbayern

    Florian Steiger stellt im oberbayerischen Sauerlach wunderschöne Jausenbretter her. Die Verbindung zweier Holzsorten – wie Ahorn und Kirsche – gibt diesen Meisterstücken eine ganz besondere Note.

  • Stein:Werk, Joglland

    Fasziniert vom Material Stein, fertigt Heinz Dissauer im steirischen Pinggau Wohnaccessoires aus Quarzit-Marmor.

  • Steirisches Volksliedwerk, Grazer Becken

    Durch die Arbeit des Steirischen Volksliedwerks wird alte Sing- und Musizierpraxis weitergegeben.

  • Steppich Stephanie, Oberbayern

    Viel lieber als vor dem Computer arbeitet die ehemalige Grafikerin in ihrer kleinen Münchner Werkstatt – und fertigt von Hand freundliche Türschilder und humorvolle Geschenke.

  • Steyrische Zeug-Druckerei, Grazer Becken

    Seit 2012 macht Bettina Kober-Emsenhuber die Welt mit ihren fröhlichen Stoffen um einiges bunter.

  • TEH Naturwerke, Pinzgau

    Einer Gruppe von Pinzgauer Frauen liegt das alte europäische Heilwesen am Herzen. Die Damen pflegen das traditionelle Wissen, damit es für künftige Generationen nicht verloren geht.

  • Tiroler Steinölwerke, Achental

    Familie Albrecht aus Pertisau am Achensee gewinnt aus dem Tiroler Ölschiefer pflegendes und heilendes Steinöl.

  • Trauffer Holzspielwaren, Berner Oberland

    Das Familienunternehmen hat sich auf hochwertige Holzerzeugnisse spezialisiert.

  • Uni Sapon, Rheintal

    In Feldkirch in Vorarlberg entstehen Reinigungsmittel mit natürlichen Inhaltsstoffen, die sauber machen und die Umwelt schonen.

  • Unverblümt & Zugenäht, Oberbayern

    Bettina Heinrich näht Taschen, die passend zum Dirndl das Hab und Gut sicher verwahren.

  • Voitsauer Wildblumensamen, Waldviertel

    Seit über 25 Jahren sammelt Karin Böhmer Wildblumensamen und sorgt so für die Pflanzenvielfalt.

  • Voralpenland Glashütte, Hausruckviertel

    Familie Hintermüller hat sich auf das Produzieren von bunten Glasgegenständen spezialisiert.

  • Wagner David, Traunviertel

    David Wagner zählt zu den besten 20 Pfeifenmachern weltweit. Kein Wunder, seine Pfeifen sorgen für einen einzigartigen Rauchgenuss.

  • Wagner Josef, Mittelfranken

    Im bayerischen Brunn bei Nürnberg fertigt Josef Wagner nostalgisches Blechspielzeug von allerhöchster Qualität.

  • Wainig Elisabeth & Peter, Wienerwald

    Die Lampenschirme von Ehepaar Wainig tauchen die Räume in ganz besonderes Licht.

  • Wallner Josef, Mölltal

    Tischler Josef J. Wallner greift in seiner Werkstatt gerne zu Massivholz und stellt daraus wunderbare Gebrauchsgegenstände her, wie zum Beispiel seine Brotdosen von der Zirbe.

  • Wallner Manfred, Traunviertel

    Wer seine Schneidgeräte gerne richtig scharf mag, greift am besten zu einem Gosauer Wetzstein von Manfred Wallner.

  • Weberei Kitzmüller, Mühlviertel

    Erich und Anneliese Kitzmüller erzeugen in ihrem Betrieb im Guglwald Stoffe, die an Omas Zeiten erinnern.

  • Weizenkorn, Hochrhein

    In den Geschützten Werkstätten Weizenkorn entstehen aus Holz und in Handarbeit süße Spielsachen und Garderoben fürs Kinderzimmer.

  • Werkstätte Opus, Wien

    Buchbinderarbeit als Wiedereinstieg ins Berufsleben – das bietet die Wiener Werkstätte Opus Menschen mit seelischen Erkrankungen.

  • Wiener Seifenmanufaktur, Wien

    In einer Seitengasse der Wiener Landstraße liegen zarte Düfte in der Luft. Sie kommen aus einer kleinen Werkstatt, in der nach alten Rezepturen feinste Seifen hergestellt werden.

  • Wieser Josef, Mostviertel

    Josef Wieser schafft aus selbst gewonnenen und gemischten Tonen Geschirr der besonderen Art.

  • Wimmer-Bades Maultrommeln, Traunviertel

    Familie Wimmer-Bades stellt seit dem 17. Jahrhundert handgefertigte Maultrommeln her.

  • Winter Roman, Traunviertel

    Der Tischler verbindet in seinem Beruf klassisches Handwerk und kreativen Umgang mit Holz.

  • Wolf Annemarie, Weststeiermark

    Westlich von Graz, im beschaulichen Attendorf, haben Annemarie Wolf und Holger Meißner ihr Atelier und fertigen Schönes aus Porzellan.

  • Wollwerkstatt, Mostviertel

    Im Mostviertler Texing entstehen aus österreichischer Schafwolle leichte und wärmende Decken.

  • Zacher Johann, Südtirol

    Im Südtiroler Innichen stellt Familie Zacher Filz aus Schafwolle her und steht dabei ziemlich unter Dampf.

  • Zeller Keramik Manufaktur, Schwarzwald

    Seit mehr als 100 Jahren ist das Dekor „Hahn und Henne“ der Zeller Keramik in Zell am Harmersbach Kult.

  • Zuckerlwerkstatt, Wien

    Christian Mayer und Maria Scholz stellen ganz wie in alten Zeiten zuckersüße Kunstwerke her.